Thorsten Thielecke neuer Coach beim Frohnauer SC II

 


Thorsten Thielecke neuer Coach beim Frohnauer SC II

Noch vor wenigen Wochen stand Thorsten Thielecke beim Berlin-Ligisten Füchse Berlin am Spielfeldrand. Nun hat sich für ihn eine neue Möglichkeit eröffnet, denn der Frohnauer SC trennte sich vom Trainer der zweiten Herren, Roman Goltze.

Die Entwicklungen im Verhältnis “Trainerteam-Mannschaft“ der letzten Wochen zwangen den Frohnauer SC zum Handeln. “Es ist dabei menschlich brutal, welche Entscheidungen man in der Verantwortung als sportlicher Leiter treffen muss“, so Michael Guddat. "Dass uns diese Entscheidung menschlich alles andere als leicht gefallen ist, bleibt an dieser Stelle hervorzuheben. Roman Goltze ist nicht nur ein feiner Kerl, er hat beim Neuaufbau der 2.Herren mit diversen Jungkickern und den beiden direkten Aufstiegen in die Kreisliga A auch eine sehr gute Arbeit geleistet, zuletzt unterstützt durch Carl-Heinz Böttcher.

Doch zuletzt entwickelten sich Spieler- und Trainervorstellungen zunehmend auseinander, es passte für viele deutlich spürbar länger schon nicht mehr wirklich. Nach den beiden herben Niederlagen sahen wir uns dann zum Handeln gezwungen. Mit Thorsten Thielecke tat sich nach dessen Rücktritt bei Füchse und dem ersten Gespräch eine Gelegenheit auf und wir entschieden uns für eine sofortige Übernahme der Mannschaft durch ihn. Natürlich auch um noch vor der Winterpause ein Zeichen zu setzen und Thorsten die Gelegenheit zu geben, noch in diesem Jahr mit der Mannschaft bereits zusammenzuwachsen.

Ich freue mich, dass Thorsten sich für das Projekt 2.Herren beim FSC begeistern kann. Unsere „Zwote“ stellt beim Übergang aus dem Jugendbereich ein wichtiges Bindeglied zur 1.Herren dar, um unseren talentierten Eigengewächsen eine sportlich interessante Perspektive zu bieten und jederzeit ein Sprungbrett zu haben, sich für die „Erste“ zu empfehlen.", so der sportliche Leiter des Vereins weiter.